Geographie‐Werkstatt Österreich 2018

Von Anthropozän bis Digitalisierung –

Geographische Forschung und gesellschaftliche Herausforderungen

Institut für Geographie und Regionalforschung

Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

27./28. Juni 2018

Veranstaltungsort: Bildungshaus Sodalitas in Tainach, Probsteiweg 1, 9121 Tainach

 

 

Neuigkeiten und Informationen zur Tagung:

Hier finden Sie die Lage und Erreichbarkeit des Tagungsortes (Bildungshaus Sodalitas in Tainach, Probsteiweg 1, 9121 Tainach)

Das aktuelle Programm (Stand 08.06.2018) finden Sie unter dem Menüpunkt "Programmübersicht" oder hier als pdf-Datei zum herunterladen!

Sie finden HIER die Abstracts der Vorträge als pdf-Datei. 

Die Abstracts der Keynotevorträge finden Sie hier: 

Prof. Dr. Alexander Brenning, Institut für Geographie, Friedrich-Schiller-Universität Jena
Geospatial data science perspectives on physical geography
Mittwoch, 27. Juni 2018, 13.15 Uhr

Prof. Mag. Alfons Koller, Pädagogische Hochschule der Diözese Linz • Universität Salzburg
Digitalisierung als Herausforderung für Fachdidaktik, Lehre und den GW-Unterricht
Donnerstag, 28. Juni 2018, 9.00 Uhr

Prof. Dr. Francis Harvey, Leibnitz Institut für Länderkunde • Institut für Geographie, Universität Leipzig
Finding Balance in the Post-Truth World of the Anthropocene: A Geovisual Approach
Donnerstag, 28. Juni 2018, 13.00 Uhr

 

 

 

Second Call for Papers

Wir laden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der österreichischen Geographie nochmals ein, ein Abstract (max. 300 Wörter, deutsch oder englisch) ihres Dissertations- oder Habilitationsprojektes aus allen Themenfeldern aktueller geographischer Forschung bis zum 31. März 2018 15. April 2018 auf der Konferenz Website (http://conference.aau.at/e/geographiewerkstatt2018) hochzuladen. Der thematische Rahmen hat keine Bedeutung für die Einreichung von Arbeiten für die Werkstatt – hier sind Arbeiten aus allen Themenfeldern willkommen.

Auf der Konferenz Website (http://conference.aau.at/e/geographiewerkstatt2018) finden Sie weitere Informationen zur Geographie-Werkstatt Österreich 2018 und die Anmeldeformalitäten. Die Teilnahmegebühr beträgt 40 Euro und ist gleich nach der Registrierung auf das Konto der Universität Klagenfurt, das im Registrierungsformular angegeben ist zu überweisen! 

Wenn Sie eine Übernachtungsmöglichkeit benötigen, bitten wir aufgrund des zeitgleich stattfindenden Iron Man dringend um baldige Anmeldung, genauer bis Ende März 2018. Bis dahin haben wir in der Fishery-Steffan (http://www.fishery-steffan.at/) vier Blockhütten und drei Doppelzimmer (auch zur Einzelnutzung) reserviert. Die Blockhütten sind für vier Personen ausgelegt und kosten 200 Euro (50 Euro/Person, inklusive Frühstück), die Hütten wären also beispielsweise ideal für mehrere Personen aus einer Arbeitsgruppe/einem Institut. Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung unter http://conference.aau.at/e/geographiewerkstatt2018 an, welche Übernachtungsmöglichkeiten Sie wünschen.

  • Übernachtung im Sodalitas-Bildungshaus (Tagungsort, http://www.sodalitas.at/haus/):
    • 42 Euro plus 6 Euro Frühstück bei einer Übernachtung
    • 36 Euro/Nacht und Person plus 6 Euro Frühstück bei mehr als einer Übernachtung

Achtung! Hier sind stehen nur 25 Zimmer zur Verfügung => first come, first serve!
 

  • Übernachtung in der Fishery-Steffan
    • 4 Personen im Blockhaus à 200 Euro (inkl. Frühstück)
    • Doppelzimmer als EZ-Nutzung: 75 Euro (inkl. Frühstück)
    • Doppelzimmer 55 Euro/Person (inkl. Frühstück)

Achtung! Die Hütten und die drei Zimmer sind nur bis 31.3.18 vorreserviert. Bitte selbst unter dem Stichwort „Geographie“ in der Fishery buchen!

Wir freuen uns schon sehr auf Sie! Bei Rückfragen können Sie uns gerne kontaktieren.

Ihr Organisationsteam – Kirsten v. Elverfeldt & Peter Mandl - geographiewerkstatt2018@aau.at

 

Call for Papers

Mit der Geographie‐Werkstatt Österreich hat der Verband der wissenschaftlichen Geographie Österreichs (www.geographieverband.at) ein Forum begründet, das sich vor allem an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler richtet. Alle zwei Jahre bietet die Geographie-Werkstatt Doktorandinnen und Doktoranden sowie Habilitandinnen und Habilitanden der Geographie in Österreich die Möglichkeit, sich miteinander zu vernetzen, in einen kreativen wissenschaftlichen Austausch zu treten, ihre jeweiligen Forschungsvorhaben zu präsentieren und in kollegialem Austausch Anregungen für die eigene Forschung zu bekommen. Ziel ist es, einen produktiven Dialog zwischen Geographinnen und Geographen aller Denk- und Arbeitsrichtungen sowie auf unterschiedlichen Qualifikationsstufen zu initiieren. Begleitend zu der Werkstatt, in der die Diskussion von Dissertations- und Habilitationsprojekten im Vordergrund steht, werden Vorträge zu aktuellen Themen der Forschungsorganisation sowie zu Forschungs- und Publikationsstrategien behandelt. 

Den Rahmen der Veranstaltung bildet das Schwerpunktthema „Von Anthropozän bis Digitalisierung – Geographische Forschung und gesellschaftliche Herausforderungen“ mit Keynote-Vorträgen und Podiumsdiskussion. Der thematische Rahmen hat keine Bedeutung für die Einreichung von Arbeiten für die Werkstatt – hier sind Arbeiten aus allen Themenfeldern willkommen.

Wir laden Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der österreichischen Geographie ein, ein Abstract (max. 300 Wörter, deutsch oder englisch) ihres Dissertations- oder Habilitationsprojektes aus allen Themenfeldern aktueller geographischer Forschung bis zum 31. März 2018 15. April 2018 an die Veranstalter (geographiewerkstatt2018@aau.at) zu schicken. Auf dieser Webpage finden Sie weitere Informationen zur Geographie-Werkstatt Österreich 2018 und können sich für die Geographie-Werkstatt anmelden sowie Ihren Abstract hochladen. 

Der Tagungsbeitrag beträgt 40,- Euro (Kaffeepausen, Unterlagen, Mittagsimbiss am 2. Tag).

Die Registrierung ist ab 07.03.2018 auf dieser Webpage möglich!

 

Organisation:

Kirsten von Elverfeldt & Peter Mandl
Institut für Geographie und Regionalforschung
Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
geographiewerkstatt2018@aau.at